Abbildung: Albumcover »Nie zu spät für eine glückliche Kindheit«

Biografie Bünger

Vom Dorfpunk zum Solokünstler

Abbildung: Bünger

Bünger, alias Sven Bünger, stammt aus einem kleinen Ort in der Nähe von Timmendorfer Strand. Als rebellischer, vierzehnjähriger Dorfpunk fing er dort an, Musik zu machen. Nach dem Abitur erlernte er keinen alternativen Beruf und studierte auch nicht, stattdessen begann er zu komponieren und zu singen: Funk-, Blues- und Soulsongs. Doch bald landete er bei deutschsprachiger Musik und so entstand genug Material für die erste eigene Band namens Baal. Ab Anfang der Neunziger spielte er als fester Gitarrist bei der Band Cultured Pearls und begleitete sie auf großen Tourneen, Festivals und in diversen Fernsehsendungen. Parallel komponierte und textete Bünger immer weiter eigene Stücke und baute Beats, die später auch von der Jazzkantine verwendet wurden. Er schrieb verstärkt Songs für andere Künstler und begann, als Produzent zu arbeiten. Mitte der 2000er Jahre dann stellte sich der Erfolg ein: Das von Bünger für Madsen produzierte Album »Goodbye Logik« wurde für den »ECHO Pop« nominiert. Es folgten mehrere Jahre, in denen Bünger sich als Musikproduzent stärker etablieren konnte. Er arbeitete unter anderem mit Ulrich Tukur, Pascal Finkenauer, Johannes Oerding, Mary Roos, Yvonne Catterfeld, dem Pasadena Roof Orchestra und vielen anderen.

Abbildung: Albumcover »Besser Scheitern«
CD »Besser Scheitern« bei Amazon

Parallel probierte er es erneut als Solo-Künstler und startete im Jahr 2008 seine eigene kleine Musikreihe »Svens Feierabend«: Er lud sich Gäste ein, zum Beispiel Bosse, Nils Frevert, Niels Koppruch, Gisbert zu Knyphausen, Boy, um mit ihnen gemeinsam Musik zu machen. An diesen intimen Live-Abenden in einem kleinen Hamburger Weinlokal konnte Bünger sich selbst und seine eigenen Songs erfolgreich auf der Bühne ausprobieren. Derartig motiviert, veröffentlichte er schließlich 2013 sein erstes Album und nannte es »Besser scheitern«. Mit diesen Songs ging er im gleichen Jahr auf Club-Tour und das Feedback der Fans und Kritiker war gleichermaßen positiv. Im August 2017 folgt nun sein zweites Album »Nie zu spät für eine glückliche Kindheit«.

Download Bio lang · Download Fotos


Videos

(Links zu YouTube)

Abbildung: Video »Wenn der Mond«
Wenn der Mond
Abbildung: Video »Diese Stadt«
Diese Stadt
Abbildung: Video »Von Anfang an«
Von Anfang an
Abbildung: Video »Ich werd’s versuchen«
Ich werd’s versuchen
Abbildung: Video »Am Ende wieder Licht«
Am Ende wieder Licht

Album-Info

Es ist nie zu spät für eine glückliche Kindheit

Abbildung: Bünger

Coverversionen waren nicht sein Ding. Jedenfalls nicht das Ding des 18-Jährigen. 30 Jahre später covert Bünger nun doch einen Hit – oder eher einen Anti-Hit: Trios »Da Da Da«. Die Worte, die Stephan Remmler gelangweilt heruntergeleiert hat, spuckt uns Bünger rotzig vor die Füße. Die Gitarren dazu klingen so sumpfig wie das Mississippi-Delta, und Bünger hört sich an wie ein Typ, der an der Straßenecke steht, mit dem Schlüsselbund spielt und dem Tag herausfordernd, aber auch ziemlich gelassen ins Auge blickt.

Abbildung: Albumcover »Nie zu spät für eine glückliche Kindheit«
CD »Nie zu spät für eine glückliche Kindheit« bei Amazon

Auf dem Album »Nie zu spät für eine glückliche Kindheit« vermischt sich die Scheißegalhaltung, die sich der junge Bünger als Dorfpunk zugelegt hat, mit dem Selbstbewusstsein des Profimusikers, der Johannes Oerding und Madsen produziert, mit den Cultured Pearls gearbeitet hat und längst große Aufträge ablehnt, wenn er keine Lust auf sie hat. Und es spricht einer, der sich selbst liebt, ohne dass man ihn dafür einen Egoisten nennen sollte: In seinem Soloprojekt möchte er sich in der Musik verlieren können. »Zum Glück habe ich als Produzent ein kommerzielles Empfinden und auch Spaß daran. Aber es macht mir auch Spaß, diese Reflektiertheit aufzugeben.«

Der Reflektierte war diesmal Tobias Levin (Produzent von Blumfeld, Tocotronic, Kante, Gisbert zu Knyphausen), der das Album in seinem Hamburger Electric Avenue Studio aufgenommen hat. »Tobias hat es geschafft, mit uns zusammen jedem Song etwas Besonderes zu geben, weitab jeglicher Klischees. Ich bin sehr glücklich über die Zusammenarbeit«, sagt Bünger.

Download Album-Info lang


Kontakt / Impressum

Betreiber dieser Website, im Folgenden »Website-Betreiber« oder einfach »Betreiber«, und verantwortlich für den Inhalt ist

Chefproduction

Sven Bünger
Simon-von-Utrecht-Str. 12
20359 Hamburg
+49 (0)40 · 76 99 87 02
office@chefproduction.de

Der Betreiber ist laut § 7.1 des Telemediengesetzes (TMG) für eigene Inhalte nach geltendem Recht verantwortlich; allerdings können Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte nicht gewährleistet werden. Fremde Inhalte werden innerhalb dieser Website nicht eingebunden, mit Ausnahme der explizit mit der Open-Font-Lizenz SIL verfügbar gemachten Schriftart Lato.

Diese Website enthält Links zu externen Websites Dritter, der Betreiber hat auf deren Inhalte aber naturgemäß keinen Einfluss und kann daher auch keine Gewähr für diese externen Inhalte übernehmen. Für diese sind die Betreiber der jeweiligen externen Websites verantwortlich. Bei der Verlinkung wurden sie auf mögliche Rechtsverstöße überprüft, und es waren keine solchen erkennbar. Eine permanente Kontrolle der externen Sites auf Rechtsverletzungen ist nicht zumutbar; bei Bekanntwerden solcher Verstöße werden betroffene Links umgehend entfernt.

Datenschutzerklärung

Vorweg

Der Betreiber dieser Website, Sven Bünger (Kontaktdaten siehe Kontakt / Impressum) und sein Webhosting-Anbieter Uberspace (im Folgenden »Webhost«) haben sich der Datensparsamkeit verpflichtet. Ganz allgemein werden so wenige Daten wie möglich erhoben; dies gilt insbesondere für persönliche Daten, also Daten, die Sie als Website-Besucher*in oder Kund*in persönlich identifizierbar machen. Solche Daten werden nur erhoben, wenn es unbedingt notwendig ist, sei es zum Funktionieren dieser Website oder auch der Aufnahme und Abwicklung von Geschäftsbeziehungen. Details erfahren Sie im Folgenden, auch zum Beispiel über Ihre Rechte als Betroffene.

Diese Datenschutzerklärung wurde teilweise mit Unterstützung des Datenschutz-Generators der Rechtsanwaltskanzlei Dr. Schwenke, teilweise auf Basis von hilfreichen Informationen aus desselben Dr. Schwenkes Artikel »Datenschutzerklärung: Das muss enthalten sein« und zusätzlich mit der Datenschutzerklärung des Webhosts als Referenz erstellt. Den Vorgenannten an dieser Stelle herzlichen Dank.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist Sven Bünger, Kontaktdaten siehe Kontakt / Impressum.

2. Erfasste Daten

Diese Website setzt keine Cookies (die das Benutzerverhalten verfolgen könnten), verwendet keine Analyse-Werkzeuge (die Herkunft und Verlauf der Website-Besuche speichern und auswerten könnten), enthält kein Kontaktformular und versendet keine Newsletter. Von daher ist es weder dem Website-Betreiber, noch dem Webhost ohne größeren Aufwand möglich, Website-Besucher*innen persönlich zu identifizieren (im Zusammenhang damit steht Absatz 2.1.1.)

Die Website setzt keine Plugins Dritter (wie z.B. Facebook-»Like«-Buttons) ein. Verwendete Scripte und Schriftarten liegen auf demselben Server wie die restlichen Inhalte der Website. Serverstandort ist Deutschland.

2.1 Datenerfassung beim Besuch der Website

2.1.1.: Wie allgemein üblich und technisch teilweise zwingend notwenig, erstellt der Server dieser Website sogenannte Logfiles. Diese enthalten eine Reihe von Informationen, nämlich

Die Logfiles bleiben für eine Woche im Klartext, für drei weitere Wochen als komprimiertes Archiv gespeichert und werden dann automatisiert gelöscht.

2.1.2.: Wenn Sie an die im Impressum genannte E-Mail-Adresse eine Mail versenden, werden neben dem eigentlichen Inhalt eine Reihe weiterer Daten über das Mailprotokoll verschickt. Diese umfassen beispielsweise Ihren Namen und Ihre Mailadresse, Ihre IP-Adresse zum Zeitpunkt des E-Mail-Versands und einige technische Daten. Diese Daten sind teilweise Ihnen persönlich zuordbar.

Bitte beachten Sie: Wenn Sie E-Mails unverschlüsselt versenden, können alle in diesen E-Mails enthaltenen Daten von Dritten mitgelesen werden. Weder der Website-Betreiber, noch der Webhost haben hierauf technisch Einfluss.

2.1.3.: Diese Website bindet keine Videos ein (sog. »Embedding«), sondern verlinkt nur auf die entsprechenden Videos bei YouTube und den YouTube-Kanal von Bünger. Mit Klick auf diese Links werden Sie auf die dazugehörigen Seiten von YouTube weitergeleitet, die beim Seitenaufruf eigene Cookies und weitere Nachverfolgungsmethoden, auch »Tracking« genannt, einsetzen und so persönlich zuordbare Daten erheben. Details hierzu (Hinweis: Als »Opt-Out« wird die Möglichkeit bezeichnet, Websites per Cookie darüber zu informieren, dass man als Seitenbesucher keine Nachverfolgung wünscht):

2.1.4.: Außerdem verlinkt diese Website auf die »Social-Media«-Sites Instagram und Facebook. Mit Klick auf diese Links finden deren jeweilige Datenschutzerklärungen, AGB etc. Anwendung. Im einzelnen sind das:

Obige und auch alle weiteren etwaigen Links zu externen Websites wurden zu dem Zeitpunkt auf Funktion und Inhalt geprüft, als sie hier eingebunden wurden. Da eine konstante Überprüfung externer Links nicht verhältnismäßig und zumutbar ist, kann der Website-Betreiber keine Verantwortung für solche externen Links übernehmen und insbesondere nicht gewährleisten, dass die Betreiber der jeweiligen externen Websites die Datenschutzbestimmungen einhalten.

2.2. Datenerfassung beim Abschluss einer Geschäftsbeziehung

Wenn Sie mit dem Betreiber geschäftlich zusammenarbeiten, wird er einige Ihrer Daten zum Zweck der Zusammenarbeit speichern. Dazu gehören Bestands- und Kontaktdaten wie Namen und Adressen, E-Mail-Adressen, Telefonnummern, Kunden- und Rechnungsnummern, Bankverbindungen etc. Der Betreiber verpflichtet sich, Ihre Daten sicher zu speichern und nicht an Dritte weiterzugeben. Sie werden lediglich lokal gesichert und nicht mittels eines Cloud-Services oder durch andere Methoden, die über eine Internet-Verbindung funktionieren, synchronisiert. Auch im Zusammenhang mit diesen Daten gelten die Rechte für Betroffene.

3. Rechtsgrundlage

Nach Maßgabe des Art. 13 DSGVO teilt der Betreiber Ihnen hier die rechtlichen Grundlagen für die Datenverarbeitungen mit. Für Nutzer aus dem Geltungsbereich der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), also der EU und des EWG, gilt – sofern die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht genannt wird – Folgendes:

4. Ihre Rechte

Sie haben seit Inkrafttreten der DSGVO eine ganze Reihe von Rechten, die Ihre Daten betreffen, nämlich

5. Datensicherheit

Der Website-Betreiber und der Webhost verpflichten sich, Ihre Privatsphäre zu schützen und alle personenbezogenen Daten vertraulich zu behandeln. Um die Manipulation, den Verlust oder den Missbrauch Ihrer gespeicherten Daten zu vermeiden, treffen sie umfangreiche technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen, die regelmäßig überprüft und dem technologischen Fortschritt angepasst werden. Hierzu gehört unter anderem die Verwendung anerkannter Verschlüsselungsverfahren (erkennbar zum Beispiel beim Besuch der Website am »https« in der Adresszeile und dem Schloss neben der Adresszeile).

Der Betreiber weist aber darauf hin, dass die Regeln des Datenschutzes und die obengenannten Sicherungsmaßnahmen von anderen, nicht im Verantwortungsbereich des Betreibers und des Webhosts liegenden Personen oder Institutionen möglicherweise nicht beachtet werden. Hunderprozentige Sicherheit im Datenverkehr kann aufgrund der Struktur des Internets leider nicht gewährleistet werden.

In diesem Zusammenhang ist es ratsam, auch selbst die Mühe auf sich zu nehmen und sich mit den grundlegenden Regeln für die Sicherheit der eigenen Anwendungen und Geräte vertraut zu machen. Dazu gehören beispielsweise